Toyota Yaris Cross 2021 Konkurrenz für T-Cross und Co.

Erste Fotos und Informationen zum neuen Toyota Yaris Cross, der 2021 als Hybrid zum Händler kommt.



1994 kam der erste, damals noch dreitürige Toyota RAV4 auf den Markt, der als Keimzelle der kompakten SUV gilt. 3,74 Meter lang war er – also deutlich kleiner als die aktuelle RAV4-Ausgabe, mittlerweile immer mit fünf Türen, mit einer Länge 4,60 Metern. Damit fährt der RAV4 im aktuellen Kompakt-SUV-Segment im oberen Ende.

Gerade deshalb sieht Toyota eine neue Lücke im Modellprogramm, auch inspiriert durch den großen Erfolg etablierter Player im City-SUV-Markt wie Hyundai Kona, Kia Stonic , Nissan Juke , Seat Arona oder VW T-Cross .

4,18 Meter langes City-SUV

Jetzt wurde, anstelle der ursprünglich geplanten Premiere auf dem aufgrund der Coronavirus-Pandemie abgesagten Genfer Autosalon, das neue SUV online präsentiert. Weil das neue Modell auf der neuen Yaris-Generation basiert und auch gemeinsam mit dem Kleinwagen in Frankreich produziert wird, hat sich auch gar nicht erst auf die Suche nach einem bedeutungsschwangeren neuen Namen gemacht. Der neue Toyota heißt Yaris Cross.

Jetzt könnte man schlicht und einfach eine Karosserieversion des Yaris mit rustikalen Anbauteilen und höherem Fahrwerk vermuten. Dem ist aber nicht so. Der Toyota Yaris Cross zeigt ein eigenständiges Karosseriedesign. Neben dem regulären Fünftürer und dem dreitürigen Sportmodell GR Yaris ist er die dritte Spielart auf der GA-B genannten Plattform.

4,18 Meter lang ist der Yaris Cross, 24 Zentimeter länger als die Ausgangsbasis. Das neue SUV-Modell ist außerdem 1,77 Meter breit und 1,56 Meter hoch. Der Radstand entspricht mit 2,56 Metern dem Yaris. Die Bodenfreiheit wuchs um drei Zentimeter.

Hybrid mit Allrad

Toyota Yaris Cross 2021 Fotos Marktart Hybrid

Im Gegensatz zu vielen Mitbewerbern wird es den Toyota Yaris Cross optional mit Allradantrieb geben. Je nach Bedarf schaltet das System die Hinterräder zu. Die Kraft kommt auch einem Hybridsystem, bestehend aus der Kombination von 1,5 Liter-Dreizylinderbenziner und Elektromotor. Die Systemleistung liegt bei 116 PS. Der Verbrenner, der im effizienten Atkinson-Verfahren arbeitet, leistet 91 PS, der Elektromotor maximal 59 kW (80 PS), sein Drehmoment gipfelt in 141 Nm.

Ab Mitte 2021 soll der Toyota Yaris Cross beim Händler stehen. Mehr als 150.000 Exemplare des für Europa entwickelten Modells sollen jährlich in Frankreich gebaut werden. Preise nennt Toyota noch nicht.

Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Hersteller
#}